13. Sitzung der Deutsch-Kirgisischen Regierungskommission

DEUTSCH-KIRGISISCHE REGIERUNGSKOMMISSION für die Angelegenheiten der Bürger der Kirgisischen Republik deutscher Zugehörigkeit hat am 16. Mai 2019 am Issyk-Kul-See ihre 13. Sitzung durchgeführt.

Waldemar Weiz hat den Bericht über die Partnerschaftsmaßnahmen des JSDR e. V. mit der Jugendorganisation Kirgisistans vorgetragen und die Freunde aus der Kirgisischen Republik zur Teilnahme an weiteren Maßnahmen des JSDR eingeladen.

Ein Kommuniké über die Zusammenarbeit im Jahr 2020 wurde von den Ko-Vorsitzenden der Regierungskommission unterzeichnet.

Der Einladung vom Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Prof. Dr. Bernd Fabritius folgend, wird der JSDR e. V. auch bei der darauf folgenden Sitzung der Regierungskommission in Kasachstan vertreten sein.