„Demos der Russlanddeutschen“: Vorsitzende des JSDR e. V. Julia Iwakin nimmt Stellung im Interview der Süddeutschen Zeitung

In ihrem Interview der Süddeutschen Zeitung hat die Vorsitzende des JSDR e. V. Julia Iwakin ihre Besorgnis über die Fremdenfeindlichkeit in den Reihen ihrer Landsleute zum Ausdruck gebracht.

Lesen Sie mehr unter

https://www.facebook.com/jsdr.de/

und

http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-zweifelhafter-bericht-schuert-aengste-unter-russlanddeutschen-1.2834562

image