Produktives Arbeitstreffen der Vorsitzenden der Partnerorganisationen JdR und JSDR e.V.

10629638_758330054251756_5551258175267087904_nIm Rahmen des 13. Forums der Russlanddeutschen, das vom 12. bis 16. November in Omsk stattfand, fanden sich die Vorsitzende des Jugendrings der Russlanddeutschen (JdR), Margarita Bauer und der Vorsitzende der Jugend- und Studentenvereinigung der Deutschen aus Russland (JSDR e.V.), Waldemar Weiz in Anwesenheit des Präsidenten der Föderalen national-kulturellen Autonomie der Russlanddeutschen (FNKA) und des Vorsitzenden des Internationalen Verbands der deutschen Kultur (IVDK), Heinrich Martens zu einem Arbeitstreffen zusammen. 

2482_b

Ziel des Arbeitstreffens war die Bilanzziehung der Arbeitsergebnisse der Partnerorganisationen JSDR e.V. und JdR für das vergangene Jahr. Die Gesprächsteilnehmer kamen zu dem Schluss, dass die gemeinsamen Projekte erfolgreich durchgeführt wurden und brachten ihren gegenseitigen Dank für die konstruktive Zusammenarbeit zum Ausdruck. Darüber hinaus wurden neue Aktivitäten und gemeinsame Projekte für das Jahr 2015 erörtert.Im Rahmen des Arbeitstreffens waren sich alle Partner einig, dass angesichts der aktuellen politischen Situation in Europa der Ausbau der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Jugendorganisa
tionen Russlands und Deutschlands notwendig sei.

„Das Beispiel der guten Zusammenarbeit zwischen den Jugendorganisationen der Russlanddeutschen kann dazu dienen, das Vertrauen zwischen den beiden Ländern zu stärken und ein starkes Fundament für die Wiederherstellung der Partnerschaften auf einer höheren politischen Ebene zu bieten, was wir generell anstreben“, unterstrich der Präsident der Föderalen national-kulturellen Autonomie der Russlanddeutschen (FNKA), Heinrich Martens.

Die Partnerschaft zwischen JSDR e.V. und JdR wird sich auch in Zukunft weiterentwickeln. Die weitere praktische Umsetzung der gemeinsamen Projekte wurde bei einem Arbeitstreffen der Mitglieder der Jugend- und Studentenvereinigung der Deutschen aus Russland (JSDR e.V.) und dem neu gewählten Vorstand des Jugendrings der Russlanddeutschen (JdR) erörtert.

* Weitere Informationen zum 13. Forum der Russlanddeutschen finden Sie hier.

Pressedienst IVDK
www.rusdeutsch.ru
www.rusdeutsch.eu